Heute geht es um selbst gebasteltes Hundespielzeug und, ob dieses besser oder schlechter ist als gekauftes.

Wie auch immer man es sehen möchte, dem Hund scheint es wohl egal zu sein, ob sein Spielzeug gekauft, gebastelt oder spontan improvisiert wurde. Und ich denke genau das sollte der wichtigste Ansatz der Überlegung sein, denn die Hauptsache ist ja wohl, dass der beste Freund des Menschen beschäftigt wird. Wir wollen doch alle einen fitten, gesunden und schlauen Hund, oder? Also müssen wir auch etwas dafür tun. Nämlich den guten Vierbeiner stets beschäftigen und mit Aufgaben versorgen. Ob das nun der Ball ist, der immer wieder geworfen wird oder das versteckte Leckerli, das der Hund suchen muss, ist eigentlich egal. Es geht wie schon erwähnt in erster Linie darum den Hund zu beschäftigen. Ich halte gekauftes Hundespielzeug hier natürlich für optimal, da es speziell für Hunde gemacht wird und dementsprechend auch gewisse Sicherheitsbedingungen erfüllt. Wenn man Spielzeug selbst baut sollte man stets darauf achten, dass es keine scharfen Kanten oder ähnliches hat, an denen der Hund sich verletzten oder verschlucken kann. Bitte achtet immer darauf, dass der Hund das Spielzeug, egal ob selbst gebastelt oder gekauft, nie alleine benutzt. Also, den Hund immer beaufsichtigen beim Spielen!
Ich möchte heute eine kleine Anleitung für ein selbst gebasteltes Hundespielzeug online stellen, das sehr leicht nachzubauen ist. Der Sockenkrake.
Man benötigt lediglich ein paar alte Socken und ein Band oder einen schmalen Streifen Stoff.
Die Socken können unterschiedliche Farben haben und auch unterschiedlich groß sein.
Soviel zu den Materialien. Hier kommt die Anleitung.

Das benötigt man um den Kraken für den Hund zu basteln:

der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-13

Man knüllt eine Socke zu einem kleinen Ball zusammen und steckt sie in eine andere hinein.
der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-14

der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-15

Nun nimmt man die restlichen Strümpfe und stülpt sie einfach über die Socke in der der kleine Socken-Ball drin ist.
der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-16

der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-17

Am Ende sollten man also alle Socken wie die Haut einer Zwiebel übereinander gestülpt haben.
der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-18

Nun nimmt man das Band und schnürt die Socken am unteren Ende zu, so, dass der Sockenball fest hinein gedrückt wird. Dieser Teil ist später als der Kopf der Krake.
der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-19

Jetzt dreht man das komplette Gebilde um und schneidet die restlichen, nach unten offenen Socken in kleine Streifen bis hoch zum Band mit dem wir den Kopf des Kraken abgesteckt haben.

der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-20

der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-21

Die drei dadurch entstehenden Sockenstreifen nehmen wir nun und flechten daraus einen Zopf.
der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-23

Die Enden muss man gut verknoten damit sie beim Spielen nicht aufgehen.
der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-25

Wenn wir das mit allen Streifen gemacht haben ist der Krake fertig und wir haben ein tolles und kostengünstiges Hundespielzeug selbst gebastelt.

der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-27

Zum Schluß gibt es noch ein paar Fotos wie der Sockenkrake im Einsatz ist. Tommy hatte einen riesen Spaß mit seinem neuen Hundespielzeug und wir haben ein paar alte Socken sinnvoll vor der Mülltonne gerettet.

der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-35

der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-32

der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-30

der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-29

der-socken-krake-hundespielzeug-selber-basteln-anleitung-34

6 Responses so far.

  1. Chrissy und Joy sagt:

    Hallo, tolle Idee die ich heute gleich gebastelt habe. Da meine Joy(Langhaarschäferhündin, 19 Monate) immer alle Kuscheltiere zerlegt, ist das eine kostengünstige Alternative. Sie hat mir zugeschaut, und hat gleich die Paketschnur, die ich zum Zubinden genommen habe, zerfetzen wollen. Aber die Krake „lebt“ noch!
    Grüße Chrissy mit Joy

    • Hundefreund sagt:

      Hey Chrissy,

      danke für deinen Kommentar. Ich finde es super, dass du es mal ausprobiert hast. Joy hat sich bestimmt auch sehr über ihr neues Hundespielzeug gefreut.
      Denke immer daran deinen Hund beim Spielen zu beaufsichtigen… so kann man sicher gehen, dass sich nichts löst und ungewollt verschluckt wird oder so. Ich wünsche euch noch viel Spiel und Spaß mit der Sockenkrake.

      LG.

  2. SusiSc sagt:

    Ganz tolle Idee

  3. Marc sagt:

    Sehr gute Idee! Vor allem ist das wirklich schnell und einfach machbar – mit dieser guten Anleitung 🙂

Hinterlasse einen Kommentar