Schieben, Ziehen, Aufklappen und Aufheben – einfach herrlich!

Vor einigen Tagen kam mein Frauchen mit einem ganz besonderen „Ding“ um die Ecke.
Intelligenz Hundespielzeug sagte sie und natürlich war ich sofort hinterher, um dieses Etwas mit den vier unterschiedlichen Fächern genauer zu beschnüffeln. Eine Holzplatte auf der sich vier kleine Boxen befinden, die sich unterschiedlich öffnen lassen – ein Fach zum Aufschieben, eine Schublade zum Aufziehen, ein Deckel zum Aufklappen und ein weiterer zum Aufheben.
Na, dass nenne ich mal eine willkommene Abwechslung! Und als wäre das nicht genug, wartet hinter jedem geöffneten „Türchen“ auch noch ein Belohnungs-Leckerli auf mich.
Vorausgesetzt ich schaffe es alle Fächer zu öffnen?


Mein Frauchen hat das mit mir Schritt für Schritt geübt. Nachdem ich das Hundespielzeug ausgiebig in Augenschein genommen hatte, hab ich mich neben sie gesetzt und zugeschaut wie mein Zweibeiner (zunächst einzeln) die Fächer mit schmackhaften Leckerlis gefüllt hat. Anschließend hat sie auf jenes draufgetippt, welches von mir geöffnet werden sollte. Als Hilfestellung gab´s dazu ein Kommando damit ich mein Tun damit verbinde und lerne was bspw. „Apport und Zieh“ bedeutet …so kann ich jetzt nicht nur die Schublade dieses Spiels öffnen, sondern bspw. auch beim Socken ausziehn problemlos assistieren! Na, dass ist doch was, oder?!
Tja und die Belohnung hab ich mir mit dem Erfolg dann ja auch ordentlich verdient.
Nachdem ich am Ende in einem Rutsch alle Fächer geöffnet hatte, ging die Aufgabe noch ein Stückchen weiter. Mit dem Kommando „Apport Deckel/Schublade“ machte ich einen Hüpfer und brachte Frauchen voller Stolz die Einzelteile der Fächer …nicht, dass ich ein großer Ordnungsfan wäre, aber so kann´s gleich in die nächste Spielrund gehen! Ich bin bereit!

Also genug getextet – möchte mich nun meinem neuen intelligenzförderndem Hundespielzeug widmen!
Hier ist übrigens ein Link für interessierte Vier- und Zweibeiner.
(Trixie 32012 Dog Activity Poker Box Hundespielzeug, 31 × 10 × 31 cm)

Bis zum nächsten Mal
Euer Tommy

PS: …. um keine Routine ins Spiel zu bringen hat mein Frauchen die Fächer untereinander hin und wieder mal getauscht oder einzelne Fächer gedreht – so ging die Klappe eines Fachs auf einmal nicht mehr nach links, sondern nach rechts auf ….. für einen kleinen Moment hatte sie mich aus der Fassung gebracht…..dann hab ich aber geschaltet, dass das Öffnen diesmal anders gehen muss. …. So schnell austricksen lasse ich mich nicht!
tom-klein-17

Hinterlasse einen Kommentar